Lippenaufspritzung in Hannover

Lippenvergrößerung in HannoverVolle Lippen sind ein Zeichen von Weiblichkeit und gelten als sehr attraktiv, jedoch ist nicht jede Frau von Natur aus mit einem schönen Schmollmund ausgestattet. Um diesem Schönheitsideal zu entsprechen, können Frauen auf Make-up zurückgreifen und schmale Lippen entsprechend ins rechte Licht rücken, eine langfristige Lösung ist dies jedoch nicht. Wer hingegen eine dauerhafte Alternative möchte, der kann sich für eine Schönheitsoperation entscheiden und so jugendliche, ausdrucksstarke Lippen erhalten. Sowohl operative als auch nicht-operative Möglichkeiten stehen zu diesem Zweck zur Verfügung.

Persönliche Beratung

Modernste Behandlungsmethoden

Erfahrung aus mehr als 1000+ erfolgreichen Operationen

Allgemeine Informationen zum Eingriff

Schon ein kleiner Eingriff genügt, damit die Lippen deutlich voller wirken. Schnitte oder gar Operationen werden hierfür nicht benötigt, es genügt bereits der Einsatz von Hyaluronsäure. Diese wird mithilfe einer Spritze in die Lippen injiziert – der Stoff selbst wird auch innerhalb des Körpers erzeugt, weshalb er komplett unbedenklich ist. Ein so zustande gekommener Effekt hält einige Monate an und muss danach wieder erneuert werden. Eine gleichartige Alternative wäre der Einsatz von Kollagen als Wirkstoff.

Alternativ zu synthetisch hergestellten Füllstoffen hat es sich mittlerweile bewährt, auf Eigenfett zu setzen, so wie es auch immer häufiger bei Brustvergrößerungen zum Einsatz kommt. Diese Form der Lippenvergrößerung wird mithilfe einer kleinen Fettabsaugung an der Lippe realisiert. Dort wird Körperfett entnommen, welches danach in das Lippengewebe gespritzt wird. Die Methode überzeugt vor allem aufgrund der fehlenden chemischen Stoffe und ihrer Langzeitwirkung. Die Behandlungszeit ist dafür jedoch länger als bei einer Auffüllung mit Hyaluron oder Kollagen. Auch die operative Lippenvergrößerung ist eine denkbare Möglichkeit und bringt einen dauerhaften Effekt mit sich. Ein Gewebestreifen wird dafür zunächst von einer anderen Körperstelle entnommen, dann wird die Lippe mit ihm unterfüttert. Vorteilhaft hieran ist die Tatsache, dass sich die Lippen auf Wunsch auch wieder verkleinern lassen – dafür wird ein spezieller Kunststofffaden im Farbton der Lippen eingesetzt, welcher sich bei Bedarf entfernen lässt, um das eingesetzte Gewebe doch wieder zu entfernen.

Mögliche Komplikationen und Nachsorge

Sofern nur zur Spritze gegriffen wird, sind die körperlichen Belastungen sehr gering, eine Betäubung entfällt zudem und abgesehen von einer leichten Schwellung muss nicht mit Nebenwirkungen gerechnet werden. Die Behandlung selbst dauert nicht mehr als eine Viertelstunde, sodass danach ungehindert weitergearbeitet werden kann und kein großer Zeitverlust entsteht. Bei einer langfristigen Lippenvergrößerung mit Gewebeunterfütterung, wird der Eingriff hingegen ambulant und mit lokaler Betäubung durchgeführt. Auch hier sind jedoch keine langen Ausfallzeiten zu befürchten, jedoch sollten die Lippen geschont werden. Die Fäden werden bereits nach einer Woche gezogen und sind verheilt, dennoch ist es wichtig, dass in den nächsten vier bis sechs Wochen kein Sport getrieben wird. Ein geringes Taubheits- oder Fremdkörpergefühl kann in den ersten Tagen außerdem normal sein, verschwindet aber schnell.

Kurze Zusammenfassung

AnästhesieLokal
Behandlungsdauer30 bis 40 Minuten
AufenthaltAmbulant
Spezielle NachbehandlungKühlen
ArbeitsunfähigKaum
Sportfähignach 2 Tagen

Sollten Sie weitere Fragen zum Eingriff haben, beraten wir Sie gerne persönlich.

Sie können uns wahlweise bequem per E-Mail info@parkklinik-hannover.de, telefonisch +49 (0)511 3908813 oder über unser Kontaktformular kontaktieren!

Wir helfen Ihnen gerne!